Das verrückte Labyrinth...

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Nach unten

Das verrückte Labyrinth...

Beitrag von ChillPill am So Jul 29, 2018 6:45 pm

Hallo zusammen,

nachdem das Layrinth-Update für einige Experimente (und sicherlich auch viel Frustration) gesorgt hat, habe ich mich mal entschlossen, meine bisherigen Erfahrungen hier zusammen zu schreiben. Vielleicht hilft es ja irgendwem von euch, passende Teams für den neuen Content zu finden. Da der Content wohl jeden Tag zu clearen ist (und das im Automode auch noch so gut wie unmöglich ist) wird es wohl am besten sein, wenn jeder für sich eigene "Safeteams" für jede Stufe findet.

Mal frisch ans Werk:

-----------
1. Tartaros Labyrinth (normale Stage)
Eine Stage ohne besondere Regeln. Ähnelt stark ToA-Hard, nur das die Units schneller sind.

Strategie: Toah-Team aufstellen. Alles gestunnt halten und den Dots bei der Arbeit zuschauen.

Team-Vorschlag: Baretta, Rica, Hwadam, Woosa, Mav. Nicht besonders obtainable, ich weiß. Aber probiert es mal mit dem Team, was ihr so für Toah nutzt.

Folgende Mons sind hier ziemlich hilfreich: Verad, Ganymede, Okeanos - kurzum: ATB reduce und AoE Stuns. Damit kommt man hier wunderbar durch. In meinem Falle auf Hell machbar. Ich gehe aber davon aus, das jeder hier solche Stages auf Hard oder Hell schaffen kann.
-----------
Tartarus Labyrinth: Explosion
Alle 10 Züge geht eins euer Mons drauf, ohne das ihr es verhindern könnt. Ansonsten genau wie das normale Labyrinth.

Strategie: Entweder Cleaven (also aoe defbreak und in weniger als 10 turns alles abmurksen. In der nächsten Welle startet der Counter wieder ab 10) oder mindestens zwei Reviver mitnehmen, damit man immer wiederbeleben kann.

Team-Vorschlag: Gute Frage. Habe eine Explode-Stage auf mit Baretta Rica Mav Briand Betta gecleared. War aber verdammt eng und hat beim nächsten Mal nicht geklappt.
Hier fehlt mir selbst noch die "Zündende Gedanke", wie ich vorgehen soll. Schonmal jemand Cleave probiert? Ich muss das wohl vorerst auf Hard machen.
-----------
Tartarus Labyrinth: Cooldown Time Up
Jedes mal, wenn ein Monster einen Skill benutzt, wird dieser auf die maximale Cooltime +1 gesetzt. Mit jedem Einsatz eines Skills wird die Cooltime also um 1 länger-

Strategie: CC-Monster (also AoE Stun oder Provoke) und Monster mit starken passiven Skills benutzen. Mons mit starken Basisattacken (Skill 1) lohnen sich auch. Benutzt eure Skills nur, wenn es wirklich nötig ist.

Team-Vorschlag: Khmun Feng Yan Jeanne Okeanos Racuni. Je Welle verwende ich Okeanos' stun und Jeannes AoE Provoke nur einmal, damit er am Start der nächsten Welle ready ist.

Hilfreiche Units: Alles, was auf Skill 1 healt/shieldet etc ist hier gold wert. Jeanna, Raciu, Khmun und Konsorten machen sich hier bezahlt. Auch die Magieritter ziemlich praktisch, da ihr erster Skill einen AoE-Effekt hat, der mit despair runen permanent Gegner stunnen kann, ohne das ihr skills benutzen müsst.

Für mich auf Hell machbar, aber echt nicht ohne - mit den richtigen Units ist für euch aber sicherlich was auf Hard machbar.
------------
Tartarus Labyrinth: Rescue
In der ersten Welle der Stage müsst ihr ein Monster besiegen, dass dann eurem Team beitritt und im Verlauf der Stage nicht besiegt werden darf.

Strategie: Alles, was die Gegner davon abhält, das zu rettenden Monster zu erledigen hilft weiter. CC, Provoke, Shield, Invincibilty - je mehr desto besser.

Teamvorschlag: Jeanne, Ritesh, Okeanos + X. X ist abhängig vom zu rettenden Monster. Falls es kein healer ist muss hier ein AoE heler mit, an sonsten ein weiteres Monster mit Stuns oder ähnlichem.

Hilfreiche Units: Jeannes 2-turn provoke wirkt beim beschützen Wunder. Auch die Licht Undine (gabs mal als HoH) kann mit 3 Runden unbesiegbarkeit gut zum Erfolg beitragen. CC Mons wie Verad oder Ganymede lohnen sich hier ebenfalls.
-------------
Wächter des Labyrinths: Leos (Wasser)
Fuchtelt mit einem Hammer in der Gegend rum friert alles für 2 Runden ein. Einmal eingefroren und der Run ist gelaufen. Klingt motiverend, oder?

Strategie: Aktuell kann man mit Racuni/Camilla/Chow etc den Boss auf Hell solo besiegen. Wer keine Lust auf ewige Versuche hat, bis das mal hinhaut, kann ihn aber auch umnuken. Lushen und Katharina sind eure besten Freunde.

Teamvorschlag: Galleon, Chloe, Katharina, Lushen, Teshar. Teshar kann auch durch nen zweiten Lushen ersetzt werden. Sogar einigermaßen obtainable.
In der ersten Runde mit den beiden Lushens die Kristalle wegputzen (Amputation magic x2 und damit hat sichs). Dann haut Katharina den boss auf unter 50% hp, Chloes immunität schützt euch vor unnötigen Freezes. Bevor der Boss die zweite Welle an Runen absorbieren kann ist er auch schon tot. Klappt zu 100% auf Hard.

Falls ihr Jamire habt, könnt ihr auch zweimal mit Katha reinhauen, dass klappt dann sogar auf Hell. (Wenn man so kranke Runen hat wie YDCB...)
------------
Wächter des Labyrinths: Guilles (Wind)
Massive Schilde, eingebauter Vampire-Effekt und viel HP. Guilles ist wohl wie Rina auf Steroiden. Wer Rina in der AD hasst, wird hier bestimmt auf seine Kosten kommen.

Strategie: Guilles macht quasi keinen Schaden, so lange ATK Break aktiv ist. Und während Healblock oben ist, heilt er auch nicht. Ihr habt also im Kampf ewig Zeit, so lange ihr die Rage-Rune immer zerstört. Falls der Boss die Schildrune absorbieren sollte ist das kein problem. Ihr macht halt eine Runde keinen Schaden. Er tut euch aber auch nix.

Teamvorschlag: Hwa, Tesarion, Colleen, Garo, Belladeon. Der Kampf dauert etwas, ist aber auf Hard definitiv machbar. Falls ihr Bella heil durch die ersten beiden Waves bringt.

Hilfreiche units: Non-fire Tanks für die ersten beiden Wellen. Units wie Darions, Dias oder Feng Yan helfen euch nicht nur, sicher durch die ersten beiden Wellen zu kommen, sondern bieten beim Boss auch noch andere vorteile (z.B. damage reduction oder wichtige Debuffs).
-----------
Wächter des Labyrinths: Kotos (Feuer)
Ein Boss der euch jede Runde zwei mal angreift, dabei Dots hinterlässt und pro Dot zusätzlichen Schaden anrichtet. Und er kann auch noch Vio-Runen haben. Freude.

Strategie: Auf die Dauer kommt man gegen Kotos nicht klar. Daher ist hier die Devise "Face is the Place" - Haut den guten so schnell wie möglich um.

Teamvorschlag: Galleon, Theo, Sigmarus, Woosa/Chloe, Xiao Lin. Immu hoch, Time to Loot, Kristalle weghauen und dem Boss Water dragon attack ins Gesicht klatschen. Wie auch bei Water sollte der Boss tot sein, bevor er die zweite Welle Runen absorbieren kann.

Hilfreiche Units: Wer eine Stella hat, kann mit dem Brandmal den Schaden am Boss nochmals erhöhen und ihn so leichter umnuken.
-----------
Herrscher des Labyriths: Tartaros
Bekommt +300% auf einen Stat für jeden Wächter, der noch lebt. Bevor die Minibosse nicht down sind, braucht man den Kollegen also quasi nicht anzufassen.

Strategie: Die Arme töten und den Boss dauerhaft unter Atk break und glancing halten. Ein Reviver sollte im Teams sein, da Tartaros onehitten kann. Ein Damage Dealer reicht, der Rest ist Support.

Teamvorschlag: Theomars, Colleen, Emma, Belladeon/Konamiya, Briand.

Hilfreiche Units: Woosa, Iona, Betta, Ealdriel - Also alles was starke Revives oder Schilde hat.
-----------------

Das war's dann auch schon. Genug Romane geschrieben, hoffe das hilft jemandem.

TL;DR: Com2Us Nef Labyrinth PLS!
avatar
ChillPill
Admin

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 22.06.15

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten